Schlafapnoe

Schlafapnoe bedeutet, dass es während des Schlafens zu Atemstillständen kommt. Man unterscheidet die „Zentrale“ und die „Obstruktive“ Schlafapnoe bzw. eine Mischform der beiden. Die häufigste Form- die Obstuktive Schlafapnoe- ist bedingt durch eine Blockierung der oberen Atemwege durch eine zu starke Muskelentspannung. Mehr als 5-10 Atemstillstände pro Stunde Schlaf von mehr als 10 Sekunden Dauer, können für den Körper gefährlich belastend sein, da die Sauerstoffversorgung unzureichend ist.

Ähnliche Einträge

Weitere Artikel

Freie Assoziationen

Freie Assoziationen sind Teil der psychoanalytischen Therapie nach Sigmund Freud. Bei dieser

Albträume

Merkmale Das wesentliche Merkmal dieser Störung sind furchterregende, erschreckende Träume mit sehr detaillierter