Psychoedukation

Psychoedukation ist eine Schulung für psychisch erkrankte Menschen und deren Angehörige. Dabei wird versucht den Betroffenen die wichtigsten Informationen über die Erkrankung und die entsprechende Behandlungsmaßnahmen in verständlicher Weise näher zu bringen. Der Begriff setzt sich aus „Psychotherapie“ und „Edukation“ zusammen und kommt aus dem englisch-amerikanischen Sprachgebrauch.

Weitere Artikel

Dissoziativer Stupor

Merkmale Bei Personen, die unter einem dissoziativen Stupor leiden, befindet sich der

Stimuluskontrolle

Stimuluskontrolle bezeichnet einen Lernprozess, bei dem eine Person lernt, verschiedene Verhaltensweisen